what you read is what you get

What you read is what you get. #1-#5, leuchtkästen, acrylglas, Folienplot, h 250 x w 1500 x d 220 mm, HGB Galerie Leipzig, 2014

Eine Serie von Leuchtkästen bildet das Werk What you read is what you get. Die Neon hinterleuchteten Texte sind Auszüge aus monographischen und lexikalischen Beschreibungen künstlerischer Beiträge, die im musealen Kontext zu finden sind. Mit der gewählten äußeren Erscheinung greift die Arbeit auf eine Darstellungsform der massenmedialen Werbeästhetik zurück.

In der Werbung ist Leuchtreklame ein technisches System zur Vermittlung kommerzieller Inhalte. Sinn, Bedeutung und Interpretationsmuster des jeweiligen Inhaltes entstehen innerhalb der Struktur dieses Systems und immer mit Blick auf den Zweck der Vermittlung. Mit dem imaginären, abwesenden Werk, also dem Fehlen des Vermittlungszwecks, wird das System der kunstbeschreibenden Texte hinterfragt.

 

further infomations    — Dossier

Martin Höfer

 

What you read is what you get.
selected work    — dossier

 

›mass media research and new artistic strategies in public media space‹,
 A work description - a overall publication of the work series 'What you read is what you get.'

Paperback 29,7 x 21 cm, 14 pages

 
 

individual descriptions

What you read is what you get. #1

get more about What you read is what you get. #1

What you read is what you get. #2

get more about What you read is what you get. #2

What you read is what you get. #3

get more about What you read is what you get. #3

What you read is what you get. #4

get more about What you read is what you get. #4

What you read is what you get. #5

get more about What you read is what you get. #5