tuareg

Tuareg #2, C-print auf Vinyl, h 1980 x w 2980 mm, 2010

Der Zyklus Tuareg basiert auf Erfahrungen des Künstlers, die er während eines Forschungsaufenthaltes in der arabischen Welt gesammelt hat. Dabei erscheinen die Fotographien auf den ersten Blick für den Betrachter als vermeintliche Islam-Kritik. Doch das Gegenteil ist der Fall. Höfer setzt sich hier kritisch mit dem oft gebrauchten Vorwurf der westlichen Welt auseinander, dass der islamischen Kleiderordnung fundamental-religiöse und frauenverachtende Motive zugrunde liegen würden. Die Metamorphose der verwendeten Mullbinden vom unschuldigen, reinen Weiß bis hin zum völligen Schwarz steht sinnbildlich für den eigentlichen praktischen Zweck dieser Kopfbedeckungen. Höfer zeigt mit seiner Arbeit Tuareg, wie festgefahrene und durch die Medien suggerierte Denkmuster infrage gestellt – ja sogar ins Gegen- teil verkehrt werden können.

 

further infomations    — Dossier

Martin Höfer

 

tuareg
selected work    — dossier

 

›mass media research and new artistic strategies in public media space‹,
 A work description - a overall publication of the work series 'tuareg

Paperback 29,7 x 21 cm, 14 pages

 
 

individual descriptions

 

tuareg #1

get more about tuareg #1

 

tuareg #2

get more about tuareg #2

 

tuareg #3

get more about tuareg #3

 

tuareg #4

get more about tuareg #4

 

tuareg #5

get more about tuareg #5

 

tuareg #6

get more about tuareg #6

 

tuareg #7

get more about tuareg #7

 

tuareg #8

get more about tuareg #8

 

tuareg #9

get more about tuareg #9

 

tuareg #10

get more about tuareg #10

 

tuareg #11

get more about tuareg #11

 

tuareg #12

get more about tuareg #12

 

tuareg #13

get more about tuareg #13