Capital Unemployed

Capital Unemployed, 2x e-Billboards, h 4200 x w 10500 mm, national Gallery of art Vilnius, 2011

Höfers Capital Unemployed ist eine Appropriation eines Sammlungskataloges eines Museums und zeigt reine Datenbankinformationen von denjenigen künstlerischen Werken, die sich zum Zeitpunkt der Präsentation nicht in einer öffentlichen Ausstellung befinden sondern deren Zustand als gelagert markiert ist.

Die Sichtbarkeit des Unsichtbaren wird werksbeschreibend begrenzt auf eine reine Form des Textes. Entgegen der Lüftung des Geheimnisses, entgegen des (Auf-)Zeigens des Werkes an sich, wendet der Beobachter seine Aufmerksamkeit nicht dem Kunstwerk selbst zu, blickt nicht auf dessen Materialität, auf dessen Präsenz oder Anwesenheit
in der Gegenwart. Stattdessen wird der Betrachter ausschließlich mit bürokratischen Informationen aus dem Sammlungskatalog konfrontiert. Diese garantieren weder die Existenz des Kunstwerks in der Sammlung noch dessen Identität oder auch Originalität.

 

further infomations    — Dossier

Martin Höfer

 

Capital Unemployed
selected work    — dossier

 

›mass media research and new artistic strategies in public media space‹,
 A work description - a overall publication of the work series 'Capital Unemployed'

Paperback 29,7 x 21 cm, 14 pages

 
 

individual descriptions

 

Capital Unemployed - National Gallery of Art Vilnius

get more about Capital Unemployed - National Gallery of Art Vilnius